Bereits erschienene Artikel zu "Lernen in Bewegung":

Bildung Thurgau 2-2011 (pdf-Dokument)
«Bewegte Lernende sind konzentrierte Lernende». Gespräch mit Eduard Buser.

Mobile, N° 6 2007 (pdf-Dokument)
«Stillstand als Fremdwort». Nach Auftritten im Schweizer Fernsehen, an verschiedenen Tagungen und dem Erscheinen einer DVD ist das Schulzimmer von Eduard Buser aus Biberist im Kanton Solothurn wahrscheinlich das bekannteste der Schweiz...

BHC Folio 05/2007 (pdf-Dokument)
«DVD zeigt den bewegten Schulalltag». Bewegung steigert die Durchblutung im Gehirn. Es wird so besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Kinder können sich dadurch leichter konzentrieren, und das Lernen fällt ihnen einfacher...

Migros-Magazin vom 1. Oktober 2007 (pdf-Dokument)
«Die bewegten Schüler». Sich bewegen, statt sitzen zu bleiben. Kinder, die in Bewegung lernen, sind nicht nur körperlich fit, sondern auch geistig...

Schulblatt AG/SO, N° 22 2006 (pdf-Dokument)
«Lernen geschieht mit Vorteil in Bewegung». Wenn Bewegung die Gehirndurchblutung, die Bildung von Synapsen und Neurotransmittern begünstigt, dann kann wohl mit Recht behauptet werden, dass ein Mangel an Bewegung das Gegenteil bewirkt...

Schulblatt AG/SO, N° 21 2006; Verein «Lernen in Bewegung» (pdf-Dokument)
«Lernen in Bewegung» - ein Verein macht mobil. Was Eduard Buser, Primarlehrer in Biberist, schon längst im Untericht als Lernmethode anwendet, soll nun auch anderen Lehrkräften zugänglich gemacht werden. Zu dieswem Zweck gründeten Interessierte den Verein «Lernen in Bewegung»...

Schulblatt AG/SO, N° 21 2006 (pdf-Dokument)
Bewegung entscheidet über Intelligenz. Tanzen, Hüpfen und Toben sind nicht Zeitverschwendung. Es sind Entwicklungschancen. Bewegtes Lernen ist ein Lebensprinzip von der Gebrut weg bis ins hohe Alter...

Schulblatt AG/SO, N° 15 2006 (pdf-Dokument)
Jonglieren verändert unser Denkorgan. Jonglieren in Verbindung mit der Hand-Auge-Koordination und mit dem Gleichgewichtssinn fordert den ganzen Körper. Diese Bewegungsformen mit schulischen Aufträgen verbunden, belasten das Gehirn mehrfach und steigern dessen Leistung...

Schulblatt AG/SO, N° 9 2006 (pdf-Dokument)
Bewegte Schule - bessere Schule. Wir lernen immer. Das Gehirn kann gar nicht anders. Und: Es macht ihm einen Heidenspass!

Schulblatt AG/SO, N° 4 2006 (pdf-Dokument)
Sitzen und Bewegen im Unterricht. Mehr Bewegung im Unterricht zu fordern ist einfach, passt doch Bewegung zum aktuellenl Trend der modernen Gesellschaft. Bewegung steht für Gewinn, Erfolg, Lebenslust, Gesundheit und vieles mehr...

Schulblatt AG/SO, N° 1 2006 (pdf-Dokument)
Bewegung - Motor des Lebens. Für Eduard Buser, Primarlehrer aus Biberist, ist Bewegung nicht nur Motor für allgemeines Wohlbefinden und Gesundheit. Er setzt den Grundsatz «Bildung braucht Bewegung» im täglichen Unterricht konsequent um.

Bildung Schweiz, N° 12 2005 (pdf-Dokument)
«Bildung braucht Bewegung». Bewegung soll Schule machen, fordert der Schweizerische Verband für Sport in der Schule (SVSS). Mit einer KickOff-Veranstaltung hat er am 10. - 12. November 2005 in Basel die Initiative « Bildung braucht Bewegung » lanciert.

SchulJus, N° 18 2005 (pdf-Dokument)
Bewegter Unterricht in Hermesbühl. Auf Rollen balancierend Franzwörtli lernen, auf dem Balken rückwärts gehen und die Reihen trainieren, Texte auf drei Meter Distanz lesen und dazu mit Bällen jonglieren...

Mobile, N° 1 2005 (pdf-Dokument)
Die Welt der Kopfakrobaten. Ein Besuch im Klassenzimmer von Eduard Buser in Biberist zeigt: Was wie Zirkus aussieht, ist eine ungemein bewegte Form des Lernens...

Expertenmeinungen:
Gesundes Körpergewicht 2005 (pdf-Dokument)
Kurzfassung Bericht «Gesundes Körpergewicht» der Gesundheitsförderung Schweiz (GFCH)

Manualtherapeut Daniel Aebi (pdf-Dokument)
Artikel von Physio- und Manualtherapeut Daniel Aebi, Solothurn

Politik:
EDK Pressemitteilung (pdf-Dokument)
EDK Pressemitteilung vom 28. Oktober 2005 (pdf-Dokument)